Mehr Fallstudien

Allianz

Automatisierte CO₂ Berechnung

Mit Hilfe von Dokumentenklassifizierung und Datenextraktion ist die Allianz Schweiz Immobilien in der Lage, den Strom-, Gas- und Heizungsverbrauch in ihrem Portfolio auszuwerten. Sie können den Service schließlich um weitere Rechnungen von neuen Lieferanten erweitern.

FALLSTUDIE LESEN

 

Logo_der_Stadt_Zürich

Extraktion & Konservierung von Jugendamtsakten

Das Stadtarchiv Zürich bewahrt über 33'000 alphabetisch sortierte Karteikarten der Jugendhilfe aus den Jahren 1920 bis 1980 auf.

Bis vor kurzem waren diese Karteikarten ausschließlich in physischer Form vorhanden und der Suchprozess war zeitintensiv und verwirrend.

FALLSTUDIE LESEN

logo_de

Kunstdenkmäler ins digitale Zeitalter befördern

Die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte hat in den letzten 92 Jahren eine Buchreihe herausgegeben, welche im Bereich der Schweizer Baukultur, Kunst und Geschichte als Standardwerk angesehen wird. 

Der Inhalt von 142 Bänden, die insgesamt über 65'000 Seiten umfassen, wurde in eine Online-Wissensbasis gestellt, inklusive der Originalbilder und Referenzen.

FALLSTUDIE LESEN

 

Logo-SKSG

Vergangenes für die Zukunft aufbereiten

Mehr als 2'450 Dokumente, welche bis ins Jahre 1941 zurückreichen. Im Sinne der fortschreitenden Digitalisierung des Kantons St.Gallen wurde das Projekt Retrodigital-Plattform ins Leben gerufen. Mit ihr sollte es in Zukunft möglich sein, auf die verschiedenen historischen Publikationen der Staatskanzlei orts- und zeitunabhängig zugreifen zu können, sowie auch allenfalls nötige Recherche zu vereinfachen.

FALLSTUDIE LESEN

Wärtsilä-Logo

Stärkung der Kunden-
beziehungen

Wärtsilä ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Energieversorgungslösungen für die Schifffahrt und den Energiemarkt. Das Unternehmen ist an fast 170 Standorten in 70 Ländern weltweit tätig.

Ein schnelles und zuverlässiges System zur Auftragsabwicklung ist daher eine Notwendigkeit. 

FALLSTUDIE LESEN

Universität_Zürich_logo

Neue Erkenntnisse ermöglichen

Insgesamt 12'200 handschriftlich ausgefüllten Erhebungsformulare enthalten Informationen zu der Anzahl durchgeführter und bestandener Lehrabschlussprüfungen, erwartete Lehraustritte sowie Details bezüglich den Lehrverträgen pro Kanton im jeweiligen Erhebungsjahr.
Ein Datensatz, welcher für die Bildungs- und Wirtschaftsgeschichte wichtige Informationen enthaltet. 

FALLSTUDIE LESEN

Nothing replaces a conversation.

We're looking forward to speaking with you.

GET DEMO