Fallstudie: Logistik

Wärtsilä: Stärkung der Kundenbeziehungen durch Dokumenten Analyse

FALLSTUDIE ALS PDF HERUNTERLADEN

Übersicht

Wärtsilä ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Energieversorgungslösungen für die Schifffahrt und den Energiemarkt. Das Unternehmen ist an fast 170 Standorten in 70 Ländern weltweit tätig.

Ein schnelles und zuverlässiges System zur Auftragsabwicklung ist daher eine Notwendigkeit. 

Wärtsilä-Logo

Task Icon_Case Study | Acodis
Auftrag
Datenextraktion aus Bestellungen und Preisanfragen, sowie das Aufsetzen eines erweiterbaren Systems.
Scope Icon_Case Study | Acodis
Umfang

Über 40'000 Seiten pro Jahr

Services Icon_Case Study | Acodis
Services
Datenextraktion und Aufsetzen eines erweiterbaren, lernenden Systems.
Neu können wir Bestellungen und Preisanfragen weltweit in Echtzeit verarbeiten. das erlaubt es uns, schneller auf Kundenanfragen zu reagieren und Kundenbeziehungen zu stärken.

Wartsila_black&white

benedikt könig_Wärtsilä | acodis
Benedikt König, Manager Operations Support bei Wärtsilä

Hören Sie auf, sich für Dokumentenverarbeitung abzurackern!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie, wie intelligente Dokumentenverarbeitung (IDP) den Umgang mit Papierkram in Ihrem Unternehmen verbessern kann.

KONTAKT AUFNEHMEN

Ausgangslage

Als weltweit tätiges Unternehmen, welches in über 80 Ländern Schifffahrts- und Energielösungen anbietet, verarbeitet Wärtsilä täglich grosse Mengen an Bestellungen und Preisanfragen. Ein erster Versuch, die Analyse der Dokumente zu automatisieren und abzulegen, lieferte nicht die erwarteten Resultate und erwies sich im Unterhalt als zu aufwändig.
Ziel war es, eine flexible Lösung zu finden, welche verschiedene Dokumentenstrukturen und Formate verarbeitet und um neue Dokumentenarten erweitert werden kann.

Lesen Sie die gesamte Fallstudie als PDF

FALLSTUDIE ALS PDF HERUNTERLADEN

Vorgehen

Als Marktführer im Bereich der intelligenten Dokumentenverarbeitung wurde Acodis damit beauftragt, eine Datenextraktionspipeline aufzusetzen, sowie ein lernendes System vorzubereiten, welches von den Angestellten unabhängig genutzt und erweitert werden kann.

Im ersten Schritt wurde die Service-Pipeline für die automatisierte Datenextraktion aufgesetzt. Die massgeschneiderte Pipeline erlaubt Wärtsilä, 40'000 Seiten an Bestellungen und Preisanfragen pro Jahr zu verarbeiten.

In einem zweiten Schritt wurde eine individuelle Benutzeroberfläche erstellt, welche es ermöglicht, die Abläufe der Extraktion zu kontrollieren und die Pipeline mit zusätzlichen Kunden zu erweitern. Angestellte weltweit sind in der Lage, auf Änderungen an Dokumenten zu reagieren und neue Kunden hinzuzufügen.

Kundennutzen

Global Icon_Case Study | Acodis

Weltweiter Zugriff auf das System

Independent Management Icon_Case Study | Acodis
Unabhängige Steuerung der Dokumentenanalyse
Save Resources Icon_Case Study_Acodis
Ressourcen sparen

Ergebnis

Wärtsilä kann mit der Hilfe der massgeschneiderten und erweiterbaren Extraktionsanwendung weltweit auf das System zugreifen, die Dokumentenanalyse unabhängig steuern und Ressourcen einsparen. 
Die von Acodis entworfene Lösung ist flexibel und ermöglicht Wärtsilä, die Dokumentenanalyse nahtlos in seine Prozesse zu integrieren und mit minimalem Aufwand neue Dokumente hinzufügen.

Nichts ersetzt das persönliche Gespräch

Wir freuen us auf Ihre Kontaktaufnahme

KONTAKT AUFNEHMEN